Zucht bedeutet nicht einfach nur vermehren - Zucht ist eine verantwortungsvolle und sehr schöne Aufgabe - es ist kein Hobby, es ist eine Berufung. 

 

Leider entscheiden sich gerade bei den Shetland Ponys sehr viele Leute aus reiner Laune heraus dazu mit dem Züchten anzufangen. 

Dabei ist die verantwortungsvolle Zucht ein sehr zeitaufwendiges und belastendes Hobby, dass neben der Liebe zum Pony, vor allem klare Zielvorstellungen und einen guten Sachverstand voraussetzt.

 

 

 

 

 

Meine Ponys habe ich sehr streng ausgewählt und jede Verpaarung ist gut überlegt und durchdacht.  Hierbei werden nicht nur die Ponys selbst begutachtet, sondern es fließen auch die vorangehenden Generationen in die Entscheidung der Bedeckung ein. 

 

Ich züchte meine Ponys  im kleinen und liebevollen Rahmen, da mir der tägliche Kontakt zu jedem Pony sehr wichtig ist. Aus diesem Grund halte ich meinen Ponybestand  entsprechend klein, denn nur so kann ich jedem Pony gerecht werden und genau dafür danken sie mir jeden Tag.  Alle meine Ponys sind menschenbezogen, ehrlich und superlieb.

Ich züchte auch nicht nach besonderen Linien, will also keine bestimmte Zuchtlinie kopieren, sondern habe mein eigenes Bild vom perfekten Devas Shetlandpony vor Augen. 

 

Mein Zuchziel ist ein typstarkes Shetlandpony im Minimaß, mit 100% korrektem Exterieur, im original englischen Typ stehend, einwandfreien Charakter, aber dennoch genügend Temperament, welches jederzeit als 100% verlässliches Kinderpony eingesetzt werden kann. Ich möchte keine Farben oder Linien züchten, ich will ehrliche, korrekte und super verlässliche Freizeitpartner für Groß und Klein züchten, welche aber im Exterieur so korrekt sind dass sie 101% dem Zuchtziel entsprechen. Bei mir zählt nicht die Quantität, es zählt ausschließlich die Qualität.

  

Alle meine Ponys sind gechipt, haben Pass und eine vollständige Abstammung.  Meine Deckhengste und Zuchtstuten sind alle gekört und in Stutbüchern aufgenommen, ebenso haben sie bereits Schauerfolge vorzuweisen. Sie kennen den täglichen Kontakt mit dem Menschen und sind auch gegenüber Kleinkindern sehr verlässlich und 100% sicher. 

 

Meine Ponys werden alle 6-8 Wochen (je nach Pony) dem Hufschmied vorgestellt, und alle 3 Monate entwurmt (Adulte Ponies).

Sie bekommen 12 Monate im Jahr ein sehr qualitatives Mineralfutter, sowie je nach Bedarf ein passendes Kraftfutter.

Um das ganze transparent zu halten, besitzt jedes meiner Ponys ein "Pflegeheftchen" in dem jede Hufpflege, Entwurmung, jede TA Behandlung, Mineral- und Kraftfutterfütterung, sowie sonstige Sonderbehandlung (zb. mit bestimmten Shampoo) eingetragen wird. Dieses Heftchen bekommt jeder Käufer mit dem Pony mit, um eine bestmögliche Weiterführung der Pflege und Haltung zu gewährleisten.

 

 

 

 

Ponys sind Herdentiere und brauchen einen Kumpel in Augenhöhe. Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass meine Ponys nur in Ponygesellschaft abgegeben werden. Großpferde, Esel, Schafe oder Ziegen sind kein Ersatz für einen Ponykumpel. Bei Interesse an einem meiner Ponys helfe ich sehr gerne bei der Suche nach einem weiterem Pony, sofern ich nicht selbst ein weiteres Pony zur Abgabe habe!

 

 

 

 

 

Die qualitative, verantwortungsvolle Zucht erfordert sehr viel Zeit, Liebe und Geduld. Es ist ein 24 Stunden Job - 365 Tage im Jahr.

Ich möchte daher darauf hinweisen, dass daher jedes Pony seinen angemessenen, aber realistischen Preis hat.

Da alle meine Ponys Familienmitglieder sind, werden sie nur an BESTPLATZ vergeben.  Alle weiteren Abgabe-Informationen finden Sie unter dem Punkt "Verkaufsponies".